Aktuell


OBDACHLOS!

 

Wir suchen für unser Einsatzfahrzeug - Mercedes-Benz Sprinter, Binz-Kastenaufbau

- 2.8 m hoch zzgl. demontierbarer Funkantennen

- 5.8 m lang

- 2.2 m breit

- 3.5 t schwer

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

- einen überdachten Stellplatz/Carport oder (besser) eine Garage

- optional mit Stromanschluss

- optional mit kleinem angrenzendem Lagerraum (8-10 qm)

- verkehrsgünstig gelegen.

Aufgrund der geografischen Verteilung unseres Führungspersonals kämen folgende Standorte in Frage:

- Hennef (Sieg)

- Siegburg

- Troisdorf

- Sankt Augustin

- Bonn

- Bad Godesberg

- Meckenheim

- Grafschaft

- Remagen

- Bad Neuenahr

- Sinzig ...

WICHTIG:

- da wir ein ehrenamtlicher Verein sind, der sich ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert, sollte die Miete möglichst gering ausfallen.

- da wir für Einsätze 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr zur Verfügung stehen, müssen wir rund um die Uhr auf das Fahrzeug zugreifen können.


Samstag, 11.01.2020: Landesversammlung

Landesversammlung der BRH Rettungs-hundestaffeln aus Rheinland-Pfalz und Saarland:

Der Landesbeauftragte hatte zur ersten Versammlung des Jahres gebeten und die Delegierten sämtlicher Staffeln folgten seiner Einladung zur AKNZ nach Ahrweiler.

Neben Beratungen zum Etat des laufenden Jahres wurden Details zur Landeseinsatz-übung, ausgerichtet durch die BRH RHS Donnersberg, vorgestellt und über staffelübergreifende Ausbildungsangebote debattiert.

In einer straff durchgeführten Wahl wurde Hans-Erich Becker von der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus in seinem Amt als Landesbeauftragter bestätigt - auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch!

Bei der AKNZ dürfen wir uns für die gewohnt professionelle und unbürokratische Unterstützung dieser Veranstaltung bedanken! Es war uns eine Ehre, bei dieser Versammlung erneut als Gastgeber auftreten zu dürfen!

Die kommende Landesversammlung im August wird durch die BRH RHS Saar ausgerichtet.